versicherungen-haus-bau

Foto: alondav/Pixabay

Jedes Traumhaus braucht ein Fundament. Ohne das geht es nicht – ohne würde Ihr Traum beim ersten Sturm zum Albtraum werden und in sich zusammenfallen. Genauso wichtig ist deswegen auch ein persönliches Fundament. Nämlich eines, das Ihre Gesundheit und die Zahlung der Raten gewährleistet. Nur zusammen stützen beide Fundamente sicher den Traum vom Haus.

Gerade beim ersten Haus stellt sich oft die Frage: Welche Versicherungen brauche ich? Diese Übersicht liefert die Antwort und stellt die wichtigsten Versicherungen kurz vor.

 

  • Gebäudeversicherung

Ein Haus ohne Gebäudeversicherung geht nicht. Ein Sturm hebt einige Dachpfannen ab, Regenschauer setzen Haus und Garten unter Wasser oder ein Feuer richtet ernsthaften Schaden an – mit der Gebäudeversicherung sind Sie für all solche Fälle abgesichert.

 

  • Feuerrohbauversicherung

Sofern Sie Ihre Immobilie bauen, sollten Sie vorher eine Feuerrohbauversicherung abschließen. Sie schützt das Haus während der Bauphase und geht mit Fertigstellung in die o. g. Gebäudeversicherung über.

 

  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Diese Versicherung darf nicht fehlen und ist manchmal schon in Ihrer Privathaftpflicht oder der Bauherrenhaftpflicht dabei. Sie greift, wenn jemand durch Haus oder Grundstück zu Schaden kommt, beispielsweise bei einem Sturz über unebene Gehwegplatten.

 

  • Bauherrenhaftplicht und Bauleistungsversicherung

Diese Versicherungen sind wieder für Häuslebauer relevant. Für den Fall, dass beim Bau jemand zu Schaden kommt oder beispielsweise Baumaterial von der Baustelle entwendet wird, sind Sie abgesichert.

 

  • Bauherrenrechtsschutzversicherung

Sollte es mit dem Bauträger Ärger eben oder Sie bei Einzug Mängel feststellen, sind Sie mit dieser Absicherung auf der richtigen Seite. Wir raten dazu!

 

Neben all diesen Absicherungen fürs Haus sollten Sie aber auch an Sich selbst denken. Wer übernimmt die Finanzierung, wenn Ihnen oder Ihrer Familie etwas zustößt? Wie werden die Raten bezahlt?

 

  • Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Sie greift, wenn Sie Ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können. Das kommt tatsächlich häufiger vor als man denkt. Die monatlichen Auszahlungsraten sollten in etwa 75% des Nettoeinkommens ausmachen oder mindestens Ihre Grundansprüche bedienen.

 

  • Risikolebensversicherung

Besonders im Todesfall eines Familienmitglieds möchte man sich nicht in Existenzangst wissen. Diese hohe einmalige Auszahlung verhindert, dass Ihre Familie das Haus sofort und unter Wert verkaufen muss und nimmt somit die finanziellen Sorgen. Ihre Familie hat nun Zeit, sich zu orientieren und zu schauen, ob und wie es mit der Immobilie weitergeht.

 

Haben Sie Fragen oder möchten Sie diese Sache einem Experten überlassen? Unser Versicherungsteam rund um Tim Kilz nimmt das Thema gern für Sie in die Hand. Zusammen tragen wir dafür Sorge, dass Ihr Projekt Eigenheim ein erfolgreiches wird.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

zum Formular

top

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß §11 Versicherungsvermittlungsgesetz (VersVermV) sowie §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV)


Laden Sie hier die Erstinformation herunter.

Ich habe die Erstinformation gelesen und bin mit der Speicherung meiner Daten einverstanden.