Liebe Leserinnen und Leser unseres Blogs: Vielen Dank fürs Vorbeischauen.

Sie sollen heute erfahren, wie es bei unserer Veranstaltung zum Thema Notfallplanung Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung war und was Sie daraus mitnehmen können, falls Sie den Termin verpasst haben.

Grundsätzlich betrifft Vorsorge nicht nur Sie selbst. Natürlich geht es in erster Linie darum, Ihre Interessen zu wahren, wenn Sie diese selbst nicht mehr durchsetzen können – doch insbesondere Ihre Liebsten können durch eine gute Vorbereitung geschützt und entlastet werden. Immer wieder erleben wir, dass enge Familienangehörige oder Verwandte plötzlich mit problematischen Entscheidungen oder bürokratischen Herausforderungen konfrontiert werden, die vorab nicht mit dem Betroffenen geregelt worden sind. Dies kann unter Umständen zu Überforderung oder Streitigkeiten innerhalb der Familie führen, sodass die ohnehin schon belastende Situation erschwert wird. Dieses Video zeigt anschaulich, was es heißen kann, wenn keine Vorkehrungen getroffen worden sind: https://www.youtube.com/watch?v=x8KlCVFA_2U

Um unsere Kunden vor diesem Szenario zu bewahren, haben wir am 21.09.2022 Herrn Steffen Moser eingeladen. Steffen Moser ist Experte für Generationenberatung und hat den Weg aus dem Süden auf sich genommen, um uns zu besuchen. Wir hatten den Raum Kopenhagen im Hotel Maritim in Kiel mit direkter Sicht auf die Förde gebucht, sodass die zahlreichen Schiffe (Herr Moser sagte „Dampfer“) während des Vortrages an uns vorbeigezogen sind. An diesem Tag konnten wir insgesamt 26 gespannte und sehr interessierte Gäste in einer großartigen Atmosphäre begrüßen. Das gute Wetter und die herrliche Aussicht haben wir gleich mit gebucht.

Im Rahmen der Veranstaltung hat Herr Moser sehr lebendig und authentisch die Wichtigkeit der verschiedenen Vollmachten und Patientenverfügungen zum Ausdruck gebracht. Er konnte dies mit voller Überzeugung aus (leider) selbstgemachten eigenen Erfahrungen schildern und eindrücklich darstellen. Konkret hat Herr Moser folgende Bausteine genannt, in denen alle Angelegenheiten in Ihrem Sinne geregelt sein sollten:

  1. Gesundheit (Einwilligungen oder Ablehnungen ambulanter/ stationärer Behandlungen, Einsicht Krankenakte, Einwilligung ärztlicher Zwangsmaßnahmen)
  2. Geld, Konto und Immobilien (Zugang zu Konten, Rechnungen bezahlen, Verwaltung Vermögenswerte, Darlehensverpflichtungen nachkommen, Auskünfte Versicherungen und Depots)
  3. Post, Behörden und Internet (Behördengänge, Post entgegennehmen, Internetaccounts verwalten oder löschen, Leistungsanträge bei Versicherungen, Verträge kündigen)
  4. Aufenthalt (Organisation von Anschlussbehandlungen wie Reha oder Kur, potenzieller Wohnungsumzug, Ummeldung veranlassen)

Um Ihre Wünsche und Vorstellungen rechtsverbindlich umsetzen zu können, wurden folgende Dokumente empfohlen:

  • eine Vorsorgevollmacht
  • eine Patientenverfügung
  • eine Sorgerechtsverfügung für minderjährige Kinder
  • eine Haustierverfügung
  • einen Plan für den Abschied
  • ein Testament

Wie Sie sehen, gibt es viele Bereiche, an die Sie denken müssen. Aus diesem Grund wurden auch während der Veranstaltung sehr viele Fragen gestellt, welche von Herrn Moser beantwortet worden sind. Es war am Ende des Vortrages deutlich zu spüren, dass seine Schilderungen, sein großes Fachwissen, seine Erfahrung, seine Erlebnisse, die aufgezeigten Statistiken und die vorgetragenen Beispiele unsere Teilnehmer erreicht haben, sodass diese umgehend handeln wollten.

Wenn Sie nun auch tätig werden möchten und sich umfassend beraten lassen wollen, dann sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Mit uns haben Sie einen starken Partner an der Seite, der Ihre Angelegenheiten rechtssicher und verbindlich regelt. Wir arbeiten mit juristischem Fachpersonal zusammen, sodass Sie sich nicht selbst darum kümmern müssen. Gleichzeitig haben wir immer ihre persönliche finanzielle Situation im Blick, sodass wir Ihnen ein ganzheitlichen Beratungskonzept anbieten können. Ihre vertraglichen und finanziellen Angelegenheiten nachhaltig zu regeln, ist uns ein sehr großes Anliegen.

Ihre Vorteile auf einem Blick:

  • alle Unterlagen werden immer rechtlich aktuell gehalten
  • die Vollmachten werden digital gespeichert und sind jederzeit einsehbar und abrufbar
  • die Originale werden bei Bedarf an den Ort des Geschehens gebracht (Lieferservice)
  • Netzwerk von Fachanwälten
  • neueste Technologien
  • Ganzheitliches Konzept

Melden Sie sich jederzeit, um einen Termin bei uns zu vereinbaren und sorgen Sie jetzt vor!

 

Tags

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

zum Formular

top

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß §11 Versicherungsvermittlungsgesetz (VersVermV) sowie §12 Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV)


Laden Sie hier die Erstinformation herunter.

Ich habe die Erstinformation gelesen und bin mit der Speicherung meiner Daten einverstanden.